buchhandel.digital powered by eurosoft IT GmbH
das
online magazin
für den
buchhandel
Digitaler Kassenbon anybill_eurosoft
09/06/2021

anybill und eurosoft – erfolgreiches Teamwork

Allein sind wir stark, gemeinsam unschlagbar. Dieses Motto gilt ab sofort bei anybill und eurosoft. Diese Worte prägen nicht nur den Teamgeist beim Fußball; dieses Zitat ist allgegenwärtig. Teamplayer sind nicht nur auf dem Fußballfeld gefragt, denn letztendlich ist jeder einzelne von uns Teil einer Gemeinschaft. „Kassenbelege gehören auf das Smartphone und das Zettelchaos zur Vergangenheit“, so die Gründerin von anybill. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit dem jungen und erfolgreichen Unternehmen aus Regensburg. Gemeinsam möchten wir die Digitalisierung und Vernetzung am Point of Sale vorantreiben.

anybill und eurosoft: Unser erstes gemeinsames Projekt

Der Buchhandel verändert sich und damit steigen auch die Anforderungen an die Händler. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird in der Gesellschaft immer wichtiger. Die Sensibilisierung für Umweltschutz und Klimawandel rückt immer mehr in den Vordergrund. Viele Unternehmen setzen beispielsweise auf transparente Lieferketten und kurze Transportwege, um die CO2-Emissionenen zu reduzieren. Andere sparen Papier ein, indem Sie Ihren Kunden den digitalen Kassenbon zur Verfügung. Schadstoffbelastetes Thermopapier gehört im digitalen Zeitalter der Vergangenheit an. Bei anybill und eurosoft wird Umweltschutz großgeschrieben: Wir denken gemeinsam neu für ein erfolgreiches morgen!

Der Bücherwurm in Regensburg arbeitet bereits seit Ende März 2021 mit dem digitalen Kassenbon. Mit der anybill-Integration an der euro-Sales Flow-Kasse müssen seine Kunden nur noch den QR-Code an der Kasse scannen und erhalten den Bon digital als PDF auf dem Smartphone oder direkt in der anybill App. Die Bonpflicht ist Teil der Fiskalisierung und Verschärfung der Kassen-Richtlinien. Doch die Pflicht, jeden Bon zur Verfügung zu stellen, bedeutet nicht automatisch, dass Sie jeden Bon auch drucken müssen! Der digitale Kassenbon steht automatisch zur Verfügung OHNE massenhafte Papierverschwendung.

anybill und eurosoft Partnerschaft

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Willst du schnell gehen, gehe allein. Willst du weit gehen, gehe mit anderen.“ In dieser Hinsicht zählen für uns langfristig ausgerichtete Partnerschaften mit unseren Kunden ebenso wie solche mit Technologie- und Branchenpartnern. Dabei ist uns ein fairer und offener Umgang miteinander sehr wichtig. Wir sind davon überzeugt, dass es mit diesem Verständnis von Partnerschaft gelingt, wirklich nachhaltige Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Unabhängig davon, ob es sich dabei um das Erstellen von Softwarelösungen oder beispielsweise um die Organisation von Prozessen handelt.

Die Zukunft ist digital

In unserem Online-Magazin buchhandel.digital berichten wir regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Welt des Buchhandels und unser Fokus liegt darauf, Sie beim erfolgreichen Handeln mit Büchern und PBS-Artikeln zu unterstützen. Der Buchhandel verändert sich und die Herausforderungen steigen. Die Zukunft ist jetzt und die Zukunft ist digital! Wir entwickeln neue und zeitgemäße E-Commerce-Lösungen für Buchhändler*innen.

Möchten Sie mehr über den digitalen Kassenbon oder unserer Software-Lösungen für den Buchhandel erfahren? Dann stöbern Sie gerne in unseren Top-Beiträgen und wenn noch Fragen offen bleiben, rufen Sie uns einfach an unter: 0 25 21 – 85 04-0 oder schreiben uns eine E-Mail an book@eurosoft.net

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Bildquelle: © Cathy Yeulet – 123RF.com / bearbeitet von eurosoft IT GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0049 (0)2521 85 04 0 book@eurosoft.net
Hintergrund Zitat
Wenn Du schnell gehen willst, geh allein.
Aber wenn Du weit gehen willst, geh mit anderen.

top beiträge

5 Tipps für Ihre Passwort-Sicherheit

Starke Passwörter helfen dabei, wichtige Daten vor potenziellen Hackern zu schützen. Unsichere Passwörter sind nach Einschätzung des Direktors des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) Professor Christoph Meinel „das größte Einfallstor für Cyberkriminelle“. Internetnutzer sollten sich nicht länger auf simple Zahlenreihen wie 0123456789 verlassen. Doch wie muss das perfekte Passwort überhaupt aussehen?  Das perfekte Passwort Das beliebteste Passwort der Deutschen ist […]

weiterlesen